Navigationshilfe

Fachbereich 13

Hauptnavigation

Zur Navigationshilfe

Seiteninhalt

BO /contentBottomTemplate

Bachelor/Master-Arbeiten in der Arbeitsgruppe Kopietz

In meiner Arbeitsgruppe ist in der Regel Platz für drei bis vier Master-Studenten sowie ebenso viele Bachelor-Studenten.
Die Themen der Arbeiten sind aus den folgenden Bereichen:
  • Phasenübergänge
  • Renormierungsgruppen-Theorie
  • Spin-Wellen und Magnetismus
  • Superfluidität und Supraleitung
  • Bose-Einstein-Kondensation.
  • Vielteilchensysteme im Nicht-Gleichgewicht
  • Wechselwirkunseffekte in Fermisystemen

Wir arbeiten in erster Linie mit analytischen Methoden (z.B. Feynman-Diagramme, Funktional-Integral-Methoden, Renormierungsgruppe), benutzen jedoch wenn es nötig ist Computer-Algebra (z.B. Mathematica) um den Überblick über komplizierte Rechnungen zu behalten. Die Arbeiten werden von mir persönlich oder von einem meiner Postdocs betreut. Ich versuche die Themen von Master Arbeiten so auszuwählen, dass eine erfolgreiche Bearbeitung zu einer Publikation in einer internationalen Fachzeitschrift führt. Bachelor-Arbeiten bestehen aus kleineren Teilproblemen, die bei der Lösung grösserer Forschungsprojekte auftauchen, wie etwa Auswertung etwas komplizierterer mathematischer Ausdrücke mit Mathematica oder Maple. Voraussetzung für die erfolgreiche Anfertigung einer Batchelor-Arbeit in meiner Arbeitsgruppe sind überdurchschnittliche Leistungen in den Theorie-Vorlesungen Thermodynamik/Statistische Physik sowie Quantenmechanik.

Wer Interesse hat kann jeder Zeit zu einer unverbindlichen Vorbesprechung bei mir im Büro vorbeikommen.


Kurzvortrag Informationsveranstaltung BA-Arbeiten in der Arbeitsgruppe Kopietz 10. Juli 2013

Abgeschlossene Bachelorarbeiten:
  • Andreas Kuhlins (September 2009).
    Thema: Superfluidity in the attractive Fermi gas with pupulation and mass imbalance.

  • Annika Ruppel (Oktober 2009).
    Thema: Spinwellen im eindimensionalen Ferromagneten mit Dipol-Dipol-Wechselwirkung.

  • Joscha Reichert (August 2010).
    Thema: The classical anharmonic oscillator and the functional renormalization group.

  • Christian Gross (November 2010).
    Thema: Mean-field theories for interacting bosons.

  • Simon Streib (März 2011).
    Thema: Functional Renormalization Group Approach to the Anderson Impurity Model.

  • Michael Peter (März 2011).
    Thema: Spinwellen-Theorie für Antiferromagneten auf Dreiecksgittern mit Hilfe hermitescher Operatoren.

  • Andreas Rückriegel (September 2011).
    Thema: Spin-waves in ferromagnets with time-dependent classical ground states.
    Veröffentlichung: Time-dependent spin-wave theory, Physical Review B 85, 054422 (2012).

  • Henry Bradler (Oktober 2011).
    Thema: Density of states of the fluctuating gap model.

  • Jan Krieg (September 2012).
    Thema: Fermi surface renormalization of dipolar fermions.

  • Roman Smit (Mai 2014).
    Thema: Spinwellen in der ferromagnetischen Phase von Cs2CuCl4.

  • Max Oberon Hansen (Juni 2016).
    Thema: The Ising model as a benchmark for truncation strategies for FRG flow equations via Hubbard-Stratonovich transformations.

  • Abdol Sabor Salek (September 2016).
    Thema: Fluctuation Effects in the Quasi-Particle Properties at the Superfluid Transition of weakly interacting Fermions.

  • Anton Werth (September 2016).
    Thema: Three-body scattering matrix of the one-dimensional Heisenberg-model.



Abgeschlossene Diplomarbeiten/Masterarbeiten:


Seitenabschlussleiste


Druckversion: 12. Juli 2005, 08:26